Freier Fall und pures Glück: Faszination Fallschirm-Pilot!

 

Ein Pilot wird man nicht nur genannt, wenn man einen riesen Flieger steuert, sondern auch, wenn man mit dem Fallschirm fliegt.

Denn Fallschirme, die zum Absetzen von Personen, also zum Beispiel für einen Tandemflug genutzt werden, gehören zu den Luftfahrzeugen. Die Fallschirme vergrößern den Luftwiderstand und verringern so die Fallgeschwindigkeit.
Der Fallschirm-Pilot ist als Karneval Kostüm einer super kreative Idee! Mit Deinem Pilotenkostüm inklusive Fallschirm auf dem Rücken bist Du auf der nächsten Karnevalparty sicher DER Hingucker! Der Overall eignet sich nicht nur super für Hallenveranstaltungen, sondern mit einer Nummer größer kannst Du darunter auch Deine Jacke anziehen so und den oft kalten Straßenkarneval problemlos bestreiten 😉
Die Ursprünge der Fallschirm-Springerei gehen bis ins Jahr 1470 zurück.
Zum Sporthobby wurde sie allerdings erst ab Ende der 1950er Jahre.
Jeder kann Fallschirmspringer werden, es Bedarf nur einiges an Geld und Zeit.
Die AFF, „Accelerated Free Fall“ zu deutsch „beschleunigte Freifallausbildung“, kostet mindestens 1500 Euro und dauert circa eine Woche. Es müssen mindestens 23 Sprünge absolviert werden, die verschiedene Übungen, Absprungpositionen und Landungen beinhalten.
Erst wenn die Ausbildung erfolgreich absolviert wurde und sichergestellt werden kann, dass der Springer eigenverantwortlich die Lage abschätzen kann, bekommt er die Lizenz zum Soloflug.
Mit der Karneval Kleidung kommst Du natürlich wesentlich kostengünstiger davon und siehst trotzdem mega cool aus! Die ein oder andere Dame kannst Du hiermit sicher auch beeindrucken 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.